21.08.17 12:55

Wolfurt´s Altherren mit Bronzegewinn

Beim 24. Internationalem Gera-Cup nahmen die Wolfurter Altherren am vergangenen Wochenende teil. In der Gruppenphase siegten die Mannen um Kapitän Haller gegen die TSG 1846 Darmstadt, holten ein Unentschieden gegen die Young Lions aus Chemnitz und mussten sich gegen den Turniersieger aus Recklinghausen schlussendlich klar geschlagen geben. Damit stand man am Sonntag im Halbfinale, dass gegen den Gastgeber aus Gera bis zur letzten Spielminute auf Messer´s Schneide stand, in dieser aber noch 2 unglückliche Gegentreffer kassieren musste.
SV Allstedt hieß der Gegner im Spiel um die Bronzemedaille, nach dem 1:1 nach regulärer Spielzeit musste das Penaltyschiessen für die Entscheidung sorgen. Wolfurt´s Argentinien Legionär Pablo Nardi entschärfte die Allstedter Geschosse, auf Hofsteiger Seite hämmerte Martin Laritz die Kugel zum umjubelten 3. Turnierrang in die Maschen. Coach Mitgutsch freute sich entsprechend mit Routinier Andreas Roth, der die Wolfurter Farben souverän vertrat, über den erfolgreichen Turnierauftritt.

RHC Wolfurt - RHC Recklinghausen 4:10
Torschützen: Riedmann 2, Haller, Hehle

Young Lions - RHC Wolfurt 4:4
Torschützen: Haller, Laritz, Hehle, Riedmann

RHC Wolfurt - TSG 1846 Darmstadt 8:6
Torschützen: Laritz 2, Kirchberger 2, Riedmann, Hehle, Pasi, Roth

RSC Gera - RHC Wolfurt 7:4
Torschützen: Riedmann, Haller, Pasi, Kirchberger

RHC Wolfurt - SV Allstesdt 2:1 n.P.
Torschütze: Haller

RHC Wolfurt: Michael Kernescha, Pablo Nardi, Thomas Haller, Markus Pasi, Thomas Riedmann, Marc Kirchberger, Matthias Hehle, Andreas Roth, Martin Laritz
Coach: Fredi Mitgutsch

Endstand:
          1. RHC Recklinghausen
          2. RSC Gera
          3. RHC Wolfurt
          4. SV Allstedt
          5. TSG 1846 Darmstadt
          6. RHC Böhlitz Ehrenberg
          7. Young Lions Chemnitz

RHC Wolfurt 2017
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap