04.12.16 19:48

Wolfurt holt sich die Punkte in Vordemwald

Beim NLB-Spitzenspiel in Vordemwald erwischte das Heimteam den besseren Start. Nach 8 Minuten lagen die Wälder bereits mit 0:2 in Front. Doch Wolfurt ließ sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und wurde mit Fortdauer der ersten Halbzeit besser. Vordemwald musste zunehmend Spielanteile abgeben und kam dank verbesserter Wolfurter Defensive zu weniger guten Chancen.
Es dauerte aber bis nach dem Seitenwechsel ehe Robin Wolf im zweiten Anlauf den Anschluss herstellte. Dann vereitelten beide  Torhüter
Schlimmeres, bis 4 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit Jaume Bartés einen Penalty zum 2:2-Ausgleich versenkte. Im Gegenzug hielt der eingewechselte Roman Mohr den Strafstoß und so ging es in die Verlängerung. Dort drückten die Wolfurter vehement auf die Entscheidung. In der 58. Minute fälschte Brian Fernandez einen Wolf-Schuss zum Gamewinner ab.

"Wir haben heute Moral gezeigt, uns zurückgekämpft und den Zusatzpunkt geholt. Nun wollen wir gegen Pully die drei Punkte holen und unbesiegt in die Winterpause gehen", zeigte sich Wolfurt-Coach Martin Laritz erfreut über den Punktezuwachs.

RHC Vordemwald - RHC Wolfurt 2:3 n.V. (2:0; 2:2)
RHC Wolfurt: Schüssling, Mohr (ab 26.); Carafí, Zehrer, Bartés 1, Fernandez 1, Wolf 1, Theurer

RHC Wolfurt 2017
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap