11.05.17 03:30

Wolfurt erfüllt die Pflicht gegen Dornbirn II

Vor dem wichtigen Halbfinalspiel am kommenden Samstag in Vordemwald musste der RHC Wolfurt heute noch auswärts bei Dornbirn II antreten. Um weiterhin im Rennen in der ÖM zu bleiben, waren 3 Punkte Pflicht.
Schon fast traditionsgemäß hatte die zweite Equipe aus der Messestadt den besseren Start und ging nach 5  Minuten durch Hammerer in Führung. Theurer gelang 2 Minuten später der Ausgleich. Wolfurt drückte, konnte aber zahlreiche Chancen nicht nützen, oder scheiterte am gut aufgelegten Künz. In Minute 17 entwischte Pirker und erzielte die 2:1 Pausenführung für das Heimteam.
Wolfurt kam entschlossen aus der Kabine und es dauerte 1:28 Minuten ehe Theurer der Ausgleich gelang. Weitere 2:19 Minuten später brachte Theurer mit seinem 3. Treffer Rot-schwarz auf die Siegesstrasse. Beim Heimteam schwanden etwas die Kräfte. Bartes und Zehrer mit einem Doppelpack zwischen Minute 36 und 37 sorgten für die Entscheidung und gleichzeitig den Endstand von 6:2.

Erwähnenswert war noch das Comeback von Patrick Eberle, der nach einer fast einjährigen Pause wegen eines Kreuzbandriss‘ seine ersten Einsatzminuten bekam. Dabei durfte er kurz vor Schluss noch zum direkten Freistoß antreten, scheiterte aber knapp.

„Drei Punkte eingefahren, die Pflicht erfüllt, ein erfolgreiches Comeback von Eberle und keine Ausfälle fürs Wochenende. Ein guter Abend für uns, aber jetzt liegt der Fokus auf Samstag, wo es für uns in der Schweizer Liga um alles geht.“, ist man sich im Lager der Wolfurter einig.

RHC Dornbirn – RHC Wolfurt 2:6 (2:1)
RHC Wolfurt: Schüssling; Carafí, Bartés 1, Eberle, Wolf, Theurer 3, Zehrer 2, Fernandez
RHC Dornbirn: Künz, Matzhold; Hammerer 1, Pirker 1, Hinteregger, Schwendinger, Schrattner, Witzemann, Mostögl, Meixner

RHC Wolfurt 2017
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap