04.07.17 10:57

RHC Wolfurt schlägt Dornbirn zum Abschluss der ÖM

Die Ausgangslage vor dem letzten Spiel der Saison 2016/17 war klar, Wolfurt benötigte für den Titel einen Sieg mit 4 Toren Differenz und die Bartes-Schützlinge setzten von Beginn weg alles auf eine Karte. Nach 4 Minuten dann wurde Wolfurt belohnt und der Chef selbst traf zum 1:0. Dornbirn brauchte etwas, um ins Spiel zu finden und konnte nach 8 Minuten ausgleichen, mehr noch, abermals Kaul in Minute 10 stellte auf 2:1 für die Messestädter. Mitte der ersten Hälfte dann nahm Michael Sahler eine blaue Karte. Den fälligen Direkten setzte Bartes noch an die Stange, in Überzahl dann aber hämmerte er die Kugel ins kurze Kreuzeck zum viel umjubelten Ausgleich. Mit dem 2:2 ging es dann auch in die Pause.
Wolfurt kam sehr entschlossen aus der Kabine und es dauerte gerade mal 36 Sekunden ehe Bartes Wolfurt in Front brachte. Zehrer nach weiteren 5 Minuten stellte auf 4:2 und erstmals zeimte etwas Hoffnung unter den Wolfurtfans auf. Wolfurt ließ im Anschluss einige gute Möglichkeiten liegen und als Alberto fünf Minuten vor dem Ende das 4:3 gelang, rückte der Titel für Wolfurt in weite Ferne. Dennoch fand das Heimteam die richtige Antwort und es war wiederum der glänzend aufgelegte Bartes, der mit seinem 4. Treffer Wolfurt mit zwei Tore in Front schoss. Albertos Anschlusstreffer eine Minute vor Schluss war nur noch Ergebniskosmetik. Wolfurt konnte im letzten Spiel der Saison das Derby für sich entscheiden.

„Leider hat es nicht ganz zum Titel gereicht, aber ich bin sehr stolz auf unsere Mannschaft. Sie hat ein starkes Spiel gezeigt, verdient gewonnen und konnte trotz der nicht so guten Ausgangslage phasenweise Spannung ins Spiel zurückbringen. Wir sind punktegleich mit Meister Dornbirn auf Rang 2 und nur an der Tordifferenz in den beiden direkten Begegnungen am NLA-Club gescheitert. Die sportliche Entwicklung unserer sehr jungen Mannschaft im letzten Jahr gibt Hoffnung für die Zukunft.“, bilanziert Wolfurt-Obmann Michael Laritz sichtlich zufrieden.

RHC Wolfurt – RHC Dornbirn 5:4 (2:2)

RHCW: Schüssling; Bartes 4, Zehrer 1, Carafi, Wolf, Theurer, Eberle, Laritz

RHCD: Mirantes, Lechleitner; Alberto 2, Sahler M., Sahler S., Stockinger, Kessler, Brunner, Kaul 2

RHC Wolfurt 2017
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap