17.12.17 21:40

Final Four findet in Wolfurt statt

Zum zweiten Mal nach 2009 in Friedlingen (Baden-Württemberg) wird der Schweizer Cupsieger im Rollhockey nicht auf eidgenössischem Territorium gekührt. Das Zentralkomitee des Schweizer Verbandes vergab das Final-Four-Turnier am 26./27. Jänner nach Wolfurt. Die perfekte Infrastruktur der seit 2012 bestehenden Hockeyarena an der Ach wurde als ausschlaggebendes Argument für die Bewerbung des RHC Wolfurt und gegen jene des Genève RHC genannt. „Wir sind natürlich überglücklich über die Entscheidung und werden alles daran setzen, ein perfekter Gastgeber zu sein“, betonte Wolfurt-Obmann Michael Laritz.

Im Halbfinale am 26. Jänner trifft der erstmals ins Finalturnier eingezogene und einzige Nati-B-Vertreter Wolfurt auf den Montreux HC, aktuell Zweiter in der Nati A. Im zweiten Duell der Vorschlussrunde stehen sich mit dem RHC Diessbach und Genève RHC der Dritte bzw. das Schlusslicht der Schweizer Eliteliga gegenüber.

Während die Equipe aus der Hofsteiggemeinde in der Nati B bereits die Winterpause bis Jänner angetreten hat, ist der von Wolfurt im Viertelfinale entthronte 2017-Cupsieger RHC Dornbirn in seinem letzten Spiel in diesem Kalenderjahr in der Nati A im Nachzüglerduell am Samstag bei Schlusslicht Genève RHC zu Gast.

RHC Wolfurt 2018
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap