05.03.18 21:50

U17: Krimi in Dornbirn

Im ersten Spiel trafen Alexander Erath & Co auf die überraschend starken Westschweizer aus Montreux. Die Schweizer gingen mit 1:0 in Führung, doch Kilina Laritz konnte noch vor der Halbzeit für den Ausgleich sorgen.
Nach der Pause war es ein ausgeglichenes Spiel bis kurz vor Schluss, ehe Trainer Bosch ein Timeout nahm. Die Ansprache zeigte Wirkung und es war abermals Kilian Laritz welcher sich per Weitschuss die drei Punkte für sein Team sicherte.

Diessbach, der aktuelle Tabellenführer, war stand als nächstes auf dem Plan. Wolfurt war gewarnt und setzte auf eine sichere Verteidigung und kam immer wieder durch Konter zu gefährlichen Chancen. Die Schweizer konnten eine kleine Unachtsamkeit bei den Österreichern zum 1:0 nutzen.
In Halbzeit zwei war es Kilian Laritz, welcher zwei direkte Freistöße nach jeweils zwei blauen Karten verwertete. Das Spiel stand auf Messers Schneide und immerhin waren es die Wolfurter, welche mit einem Tor in Führung lagen. Laurent Nagel & Co verteidigten mit aller Kraft, allerdings konnten die Diessbacher 9. Minuten vor Schluss den Ausgleich erzielen. In der Schlussphase gab es Chancen für beide Seiten, es waren jedoch die Schweizer welche durch einen Abpraller sich die drei Punkte sicherten.

RHC Wolfurt - Montreux HC 2:1 (1:1)
Torschütze: Kilian Laritz

RHC Diessbach - RHC Wolfurt 3:2 (1:0)
Torschütze: Kilian Laritz

RHC Wolfurt: Elias Rohner, Lara Hämmerle, Kai Böhler, Alexander Erath, Laurent Nagel, Leon Marik, David Laritz, Luca Tomasini, Kilian Brüstle, Kilian Laritz

RHC Wolfurt 2018
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap