10.04.18 09:07

U20 Doppelwochenende hatte es in sich!

Am vergangenen Wochenende stand für Paul Österle & Co gleich zwei Spiele auf dem Programm. Gegen den SC Thunerstern ging Wolfurt hochmotiviert an die Sache und das Spiel ging munter hin und her. In der 9. Minute war es dann ein Thuner, der der Wolfurter Verteidigung entwischte und nach einem Querpass zum 1:0 einschob. Wolfurt gab nicht auf und konnte noch vor der Halbzeit ausgleichen.
Nach der Pause lief alles für die Wolfurter und die wenigen Chancen der Thuner vereitelte Goale Rohner. Zwei Treffer von Konstantin Winter und ein Treffer von Laritz Kilian sicherten schlussendlich die verdienten drei Punkte.

Einen Tag später stand das Derby auf dem Plan. Dornbirn der ungeschlagene Tabellenführer gegen die hochmotivierten Wolfurter. Es entwickelte sich ein gutes Spiel, in dem die Gastgeber leicht die Überhand behielten. Die Verteidigung der Rot-Schwarzen hielt lange dicht und man wurde immer wieder mit Konter gefährlich. Bis zur Pause gelang es den Dornbirner den Score auf 3:0 auszubauen. Wolfurt war sehr bemüht, konnte die eigenen Chancen aber nicht nützen und Dornbirn konnte die Führung noch auf 5:0 erhöhen.

„Wir machten ein gutes Spiel, ein Tor hätten wir uns schon verdient gehabt. Alles in allem ein gutes Wochenende“, so Trainer Jaume Bartes.

RHC Wolfurt - SC Thunerstern 4:1 (1:1)
Torschützen: Paul Österle, Konstantin Winter 2, Kilian Laritz

RHC Dornbirn - RHC Wolfurt 5:0 (3:0)

RHC Wolfurt 2018
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap