04.07.18 19:07

RHC Wolfurt verpflichtet spanischen Torhüter und verliert Héctor Gallego

Kaum sind die letzten Spiele gespielt, wirft die Saison 2018-19 bereits ihre Schatten voraus. Und diese bringt ein neues Gesicht zwischen den Wolfurter Pfosten mit sich. Mit dem Spanier Oriol Manzanero Cherta stößt ein versierter Torhüter zum RHC Wolfurt. Der 25-Jährige kommt mit reichlich Erfahrung aus der Primera Division (2. Spanische Liga) ins Ländle und erlernte sein Handwerk über viele Jahre beim großen FC Barcelona, mit dem er sich u.a. zwei Mal zum spanischer Juniorenmeister kürte. Wolfurt ist nach einer Station in Frankreich bereits sein zweites Auslandsengagement.

„Nach den Rücktritten unseres langjährigen Goaleduos Roman Mohr und Klemens Schüssling hatten wir im Tor Handlungsbedarf. Umso mehr freut es uns, dass wir Oriol zu uns lotsen konnten. Er wird für den nötigen Rückhalt sorgen, wir sind für das Unterfangen Aufstieg in die NLA somit bestens gerüstet,“ ist RHCW-Obmann Marc Kirchberger zuversichtlich. Oriol Manzanero wird sich der Wolfurter Nachwuchstorhüter als Goaletrainer annehmen und außerdem eine Juniorenmannschaft coachen.

Nicht mehr im Wolfurter Trikot zu sehen ist hingegen der Spanier Héctor Gallego, der nach einem Jahr in Rot-Schwarz wieder in seine Heimat zurückkehrt. Der sympathische 22-Jährige beginnt im Herbst mit einem Masterstudium und bricht deshalb seine Zelte im Ländle ab. „Héctor hat sich großartig in unserem Verein integriert und war sowohl im Nachwuchs (als Trainer) als auch bei den Herren (als Defensivspezialist) eine große Stütze. Wir wünschen ihm für seine sportliche und berufliche Zukunft alles Gute,“ kommentiert Vizeobmann Emanuel König den schmerzlichen Abgang

RAIFFEISEN RHC Wolfurt 2018
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap