02.09.18 22:52

Das war der Branduhren-Cup 2018...

Stark verjüngt reiste unser Herren-Team zum diesjährigen Branduhren-Cup nach Wimmis. Aufgrund einiger Absenzen (Zehrer D. , Theurer, Eberle) wurden die U20 Juniorenspieler Maximilian Erath, Kilian Laritz und Konstantin Winter nachnominiert. Zum Turnierauftakt mussten die Rot-Schwarzen auch gleich gegen unseren Europacup-Gegner, den RSC Uttigen antreten.  Anschließend warteten dann noch weitere Gegner in Form etablierter Nationalliga-A Mannschaften (RHC Wimmis, RHC Uri) und einem Vertreter aus der deutschen Bundesliga, dem RSC Darmstadt. Überraschend gut hielten Bosch & Co. mit und konnten dabei auch genügend und aufschlussreiche Spielpraxis sammeln. Am Sonntag fand sodann noch das letzte Spiel gegen den amtierenden Schweizer Meister, den Montreux HC, statt. Mit einer lobenswerten Gesamtleistung, sowie einem gut aufgelegten Oriol Manzanero im Tor des Raiffeisen RHC Wolfurt, konnte dieser gleich mit einem Gesamtscore von 9:2 bezwungen werden.

Herzlich bedanken möchte sich der RHCW beim RHC Wimmis für die Möglichkeit der Teilnahme, der Organisation sowie für die Verpflegung.

RSC Uttigen - RHC Wolfurt 6:2
RSC Darmstadt - RHC Wolfurt 4:2
RHC Wimmis - RHC Wolfurt 4:2
RHC Uri - RHC Wolfurt 3:2
HC Montreux - RHC Wolfurt 2:9

RHC Wolfurt 2018
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap