02.12.18 19:46

Wolfurt siegt am grünen Tisch

Das Europacup-Hinspiel-Achtelfinale des Raiffeisen RHC Wolfurt wurde am grünen Tisch entschieden. In der heimischen HockeyArena konnte das favorisierte französische Spitzenteam SA Mérignac lediglich mit einem lizensierten Assistenztrainer und einem Betreuer antreten, was einer Regelwidrigkeit des europäischen Reglement entspricht. Somit durfte das deutsche Schiedsrichter-Duo das Spiel, aufgrund des fehlenden Haupttrainers, nicht anpfeifen und sollte somit mit 10:0 für Wolfurt gewertet werden.

„Es war alles angerichtet für einen spannenden Europacup-Abend, wir sind natürlich enttäuscht über die Nichtaustragung - können uns aber über festgelegte Statuten nicht hinwegsetzen und nehmen die gute Ausgangslage für das Rückspiel im Jänner gerne an“, resümiert Obmann Kirchberger.

Raiffeisen RHC Wolfurt - SA Mérigan 10:0 (nicht gespielt)

RAIFFEISEN RHC Wolfurt 2018
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap