27.01.19 22:27

Wolfurt deklassiert Genf

Eine klare Ansage machten die Wolfurter Herren am Sonntag im Ligaduell gegen die Jets aus Genf. Mit viel Elan und schnellem Kombinationsspiel legten Zehrer & Co. von Beginn weg los und zeigten den Westschweizern gleich an, das sie den begehrten 4. Play-Off Platz wollen. Spielertrainer Jaume Bartés nützte eine Rebound in der 3. Minute zur Führung der Hausherren, Robin Wolf machte es seinem Trainer 2 Minuten später nach. Und Kapitän Aurel Zehrer setzte den Ball nach einem Fehler von Kouassi in die linke Kreuzecke, was etwas für Nachlässigkeit auf Wolfurter Seite zur Folge hatte. Die Calvinstädter gaben nicht auf und verkürzten auf 1:3 bzw. nach einem Theurer Treffer auf 2:4. Bis dahin war es eine kampfbetonte Partie, die Jets wollten dagegenhalten und sammelten dadurch viele Teamfouls. Ein Bartés-Doppelpack in der letzten Spielminute vor der Pausensirene zermürbte dann die Schweizer, die im 2. Durchgang gegen die Spielstärke der Wolfurter nicht mehr dagegen halten konnten. Ganze 27 Teamfouls kassierten schlussendlich die Genfer und ermöglichten so auch Treffer vom Punkt von Daniel Zehrer und Iker Bosch. Eine gelungene Talentprobe gaben die Youngsters Maximilian Erath und Konstantin Winter ab, die knapp an einem persönlichen Torerfolg scheiterten.

„Ich bin sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung, wir haben den Gegner nie zur Entfaltung bringen lassen. Das wollen wir auch nächste Woche im Cupspiel so versuchen“, resümiert Trainer Bartés erleichtert.


RAIFFEISEN RHC Wolfurt – Jet RC Genéve 11:3 (6:2)

RAIFFEISEN RHC Wolfurt: Oriol Manzanero, Elias Rohner, Robin Wolf (1), Aurel Zehrer (1), Iker Bosch (1), Jaume Bartés (4), Maximilian Erath, Jean Carlos Theurer (3), Konstantin Winter, Daniel Zehrer (1)

RAIFFEISEN RHC Wolfurt 2019
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap