25.02.19 09:52

Derbysieg für U20

Ein Mammutprogramm absolvierten die U-20 Spieler rundum Kapitän Johannes Erath. War der überlegene Tabellenführer aus Uri noch eine Schuhnummer zu groß für die Bosch-Equipe, mit 0:4 erzielte die nach Grippe von  Konstantin Winter dezimierten Wolfurter trotzdem ein achtbares Ergebnis, war im Sonntagabend Spiel Spannung und Dramatik geboten.

Die Messestädter traten zum Ländlederby in der HockeyArea an und dabei merkte man schnell, das sich kein Team unterwerfen wollte. Maximilian Erath setzte die Kugel zur Wolfurter Führung in die schwarz-gelben Maschen, Dornbirn´s Jonas Fässler nutzte einen Laritz-Fehler postum zum Ausgleich. Nachdem Laritz einen wunderbaren Erath-Pass in die kurze Kreuzecke hängte, war es wiederum Fässler, der einen Direkthammer zum neuerlichen Ausgleich nützte. Das Spiel war auf Messer´s Schneide, kein Team steckte zurück sondern suchte die Entscheidung. Als in Minute 32 sich Kilian Laritz für die neuerliche Wolfurter Führung verantwortlich zeigte, kannte der Jubel der zahlreichen Anhänger kaum noch Grenzen. Beide Mannschaften legte alles in die Waagschale und wollten die Entscheidung, Dornbirn ersetzte in der Schlussminute Torhüter Lechleitner durch einen 5. Feldspieler, doch schaffte es die Bosch-Truppe das Ergebnis zu halten und hält somit punktegleich wie Dornbirn den Anschluss an die vorderen Tabellenränge.

RAIFFEISEN RHC Wolfurt – RHC Uri 0:4 (0:3)
RAIFFEISEN RHC Wolfurt: Elias, Rohner, Lara Hämmerle, Paul Österle, Kilian Laritz, Maximilian Erath, Kilian Brüstle, Benedikt Winter

RAIFFEISEN RHC Wofurt – RHC Dornbirn 3:2 (2:2)
Torschützen: Kilian Laritz 2, Maximilian Erath

RAIFFEISEN RHC Wolfurt: Elias Rohner, Lara Hämmerle, Kilian Laritz, Paul Österle, Johannes Erath, Benedikt Winter, Kilian Brüstle, Maximilian Erath

RAIFFEISEN RHC Wolfurt 2019
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap