17.03.19 23:15

U20: Niederlage in der Overtime

Am Sonntagnachmittag gastierte der RHC Wimmis in der heimischen HockeyArena. Zu Beginn war ein Abtasten beider Mannschaften zu sehen und keiner konnte die Chancen verwerten. Die Torhüter hielten, bis kurz vor der Pause, auf beiden Seiten dicht. Konstantin Winter konnte nach einem schön gespielten Konter von Kilian Laritz den Führungstreffer erzielen. Es sah alles so aus, als ob die Wolfurter die Führung bis zur Pause halten können, doch die Schweizer erzielten den Ausgleichstreffer.
In Hälfte zwei starteten die Wolfurter rund um Kapitän Johannes Erath mit Vollgas und es dauerte gerade einmal 7 Sekunden bis das 2:1 fiel. Wimmis kämpfte sich zurück und übernahm langsam das Spiel. Die Gastgeber konnten den direkten Freistoß nach dem 10ten Teamfoul nicht nutzen und die Schweizer erzielten den Ausgleichstreffer. Für eine Entscheidung brauchte es eine Verlängerung. Wolfurt konnte durch Kilian Laritz den direkten Freistoß nach einer blauen Karte verwerten, aber auch die Gäste kamen zu deren Chancen. Ein Ballverlust an der Mittellinie und das 10te Teamfoul nutzten die Schweizer zu ihrem Vorteil und konnten das Spiel mit 4:3 für sich entscheiden.

RAIFFEISEN RHC Wolfurt - RHC Wimmis 3:4n.V. (1:1)

Torschützen: Konstantin Winter, Maximilian Erath, Kilian Laritz

RAIFFEISEN RHC Wolfurt: Elias Rohner, Kilian Brüstle, Johannes Erath, Maximilian Erath, Kilian Laritz, Paul Österle, Benedikt Winter, Konstantin Winter

RAIFFEISEN RHC Wolfurt 2019
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap