24.03.19 22:19

Keine Punkte für U20

Leere Ausbeute für Erath & Co. beim Heimdoppel gegen den RSC Uttigen und Genéve RHC. Und beide Male war es die Rückkehr aus der Halbzeitpause, welche die Wolfurter komplett verschlafen haben. Die Uttiger mussten Fortuna um Hilfe bitten, um glücklich die 1:0 Führung zur Pause zu halten. Nach der Pause genügten 40 Sekunden um drei weitere Treffer und gleichzeitig auch den Endstand zu erzielen.

Der Tabellenzweite aus der Westschweiz war gesamt betrachtet zu stark für die Wolfurter, der Doppelschlag in der ersten Minute der zweiten Spielhälfte erwies sich als Sargnagel. Der Einsatz und Kampfgeist stimmte bei den Wolfurtern bei beiden Partien, aufgrund mangelnder Effizienz und sehr guten gegnerischen Torhütern bleibt für die Bosch-Truppe der unveränderte 7. Tabellenrang.

RAIFFEISEN RHC Wolfurt – RSC Uttigen 0:4 (0:1)


RAIFFEISEN RHC Wolfurt – Genéve RHC 1:7 (1:3)
RHC Wolfurt: Elias Rohner, Konstantin Winter (1), Kilian Laritz, Benedikt Winter, Kilian Brüstle, Johannes Erath, Paul Österle, Maximilian Erath

RAIFFEISEN RHC Wolfurt 2020
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap