09.09.19 17:33

Wolfurt trifft in der ersten WSE-Cup-Runde auf SPRS Ploufragan (FR)

Bei der Auslosung der europäischen Wettbewerbe, die am vergangenen Samstag im Rahmen der U17-Europameisterschaften in Torres Vedras (PT) durchgeführt wurde, bekam der Raiffeisen RHC Wolfurt in der ersten Runde des WSE-Cups mit der SPRS Ploufragan einen französischen Gegner zugelost. Die Gelb-Schwarzen aus der Bretagne sind ein Club aus dem Mittelfeld der französichen N1 Elite und in den letzten Jahren öfters Gast am europäischen Parkett. In der abgelaufenen Meisterschaft klassierten sie sich auf Platz 5 und somit noch vor dem letztjährigen Wolfurter Zweitrundengegner SA Merignac. „Die Franzosen sind ein schwerer, wenn auch nicht unmöglicher Gegner. Nach der letzten Saison und dem historischen Viertelfinaleinzug wissen wir, dass auch im Europacup nichts unmöglich ist“, gibt sich Wolfurt-Obmann Marc Kirchberger vorsichtig optimistisch.
Wolfurt tritt am 19. Oktober zuerst zuhause in der HockeyArena an, ehe sich Aurel Zehrer und Co. am 16. November auf die lange Reise in die Bretagne begeben.

WSE-Cup 1/16-Finale
Raiffeisen RHC Wolfurt (AT) – SPRS Ploufragan (FR)
Hinspiel: 19. Oktober 2019
Rückspiel: 16. November 2019

RAIFFEISEN RHC Wolfurt 2019
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap