03.10.19 09:49

Heimpremiere in der NLA

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt beim amtierenden Meister in Biasca sowie beim wiedererstarkten Genéve RHC kommt es in der 3. Runde zum Heimdebüt der Bartés-Schützlinge in der HockeyArena an der Ach. Vor den eigenen Fans wollen die Raiffeisen-Boys eine kompakte, konzentrierte Mannschaftsleistung abrufen und vor allem die Fehler, die in der höchsten Spielklasse von Topteams gnadenlos ausgenutzt werden, minimieren. Für den RHC Uri ist dieses Spiel der Saisonauftakt und dürfen Kapitän Aurel Zehrer & Co. wohl davon ausgehen, dass die Stiere aus der Zentralschweiz gegen den Ländle-Aufsteiger alle 3 Punkte im Visier haben. Die Urner, nach einer durchwachsenen Saison im Frühjahr lange dem Abstiegsgespenst asugesetzt, haben reagiert und den Trainerposten mit dem prominenten Italiener Carlos Sturla besetzt. Zwischen den Pfosten ist der am letztjährigen Biascesi-Meistertitel stark beteiligte Ricardo Figueiredo an seine alte Wirkungsstätte zurück gekehrt. Coach Bartés weiß, dass es neben Kampf und Siegeswillen auch einen guten Spielverlauf für den Erfolg benötigt.

„Uri ist schwer einzuschätzen, haben eine gute Mischung aus Routiniers und starke junge Spieler. Wir machen uns keinen Druck aber wollen den Fans eine Topleistung zeigen und uns auch zugleich mit einem Erfolg belohnen“. Lasst euch das NLA-Debut des Raiffeisen RHC Wolfurt nicht entgehen!

Raiffeisen RHC Wolfurt – RHC Uri
Samstag, 05.10.2019, 18.00 Uhr, HockeyArena Wolfurt

 

RAIFFEISEN RHC Wolfurt 2019
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap