14.10.19 10:23

U15 Teams setzen Duftmarke

Zum Saisonstart waren beide Wolfurter U15 Teams in Gipf-Oberfrick am Start. Und dabei waren die „Blackies“ mit zwei Siegen überzeugend. Einerseits mit den Ergebnissen aber vor allem mit der Defensivleistung. Das Remis zur Pause gegen den RHC Uri waren Anzeichen für Spannung in Hälfte zwei, das wiederlegten Elias Mark & Co. aber relativ rasch und ließen keine Diskussionen aufkommen. Auch der RHC Vordemwald zog gegen die Bartés-Boys den Kürzeren. Tobias Kirchberger und Elias Mark hattrickten die Rot-Schwarzen somit zur vollen Punkteausbeute.

Die „Reds“ von Kilian Laritz machten ebenso einen tollen Job, Derbystimmung kam nach der knappen 3:4 Niederlage gegen den RHC Dornbirn zwar keine auf, doch die Leistung stimmte. Vor allem Jannik Kresser musste nach einem schmerzhaften Kopftreffer auf die Zähne beißen. Gegen den Veranstalter aus Gipf-Oberfrick waren Robin Zwickle & Co. körperlich sichtlich unterlegen. Alexander Prutsch im Wolfurter Gehäuse entschärfte zig Distanzschüsse, zur Halbzeit war die Messe zu Gunsten der Fricktaler gelesen. Eine kämpferische Leistung im zweiten Durchgang stimmt aber für die kommenden Turniere äußerst positiv.

RHC Uri – RHC Wolfurt „Black“ 2:7 (2:2)

Torschützen: Elias Mark (4), Joel Gliebe (2), Laurin Westreicher

RHC Vordemwald – RHC Wolfurt „Black“ 4:6 (2:3)

Torschützen: Tobias Kirchberger (3), Elias Mark (3)

RHC Dornbirn – RHC Wolfurt „Red“ 4:3 (2:1)
Torschützen: Luca Amann (2), Robin Zwickle

RHC Gipf-Oberfrick – RHC Wolfurt "Red"9:1 (6:0)

Torschütze: Oskar Purin

RHC Wolfurt „Black“:
Felix Geissler, Joel Gliebe, Elias Mark, Jonathan Eberle, Laurin Westreicher, Tobias Kirchberger

RHC Wolfut „Red“:
Alexander Prutsch, Robin Zwickle, Oskar Purin, Luca Amann, Jannik Kresser, Wieland Schmöller

RAIFFEISEN RHC Wolfurt 2020
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap