10.02.20 07:49

Kiessling zerlegt Wolfurt

Viel vorgenommen hat sich der Raiffeisen RHC Wolfurt am Samstagabend gegen das Schweizer Topteam aus Diessbach. Die Aktuell Drittplatzierten, angeführt von Liga-Topscorer Pascal Kiessling, waren den Wolfurtern eine Nummer zu groß. Bereits nach 3 Minuten zeigten die Seeländer deren Klasse, als nach einem Konter Kiessling perfekt auf Rui Lorenz zur Schweizer Führung passte. Das Spiel wog anschließend hin und her, beide Teams hielten das Tempo hoch, das die Hofsteiger zu mehreren Teamfouls zwang. Eine unnötige blaue Karte gegen Theurer verwertete Kissling eiskalt, der innerhalb der nächsten zwei Minuten nach doppelte und somit für einen lupenreinen Hattrick sorgte.

Nach der Pause verkürzte Daniel Zehrer vom Punkt für die Wolfurter. Dysli mit einem Schlenzer in die lange Ecke nahm den Wolfurter in der 32. Minute die Hoffnung, an diesem Abend noch zu Punkten zu kommen. Zu abgebrüht und effizient spielten die Diessbacher anschließend den Sieg nach Hause.

„Die Defensivleistung hat heute nicht gestimmt, gegen Diessbach können wir bei 7 Gegentoren nicht gewinnen. Das müssen wir für die nächsten Spiele unbedingt verbessern, lassen den Kopf aber deswegen nicht hängen“, weiß Spielertrainer Jaume Bartés wo angesetzt werden muss.

Raiffeisen RHC Wolfurt – RHC Diessbach 2:7 (0:4)
RHC Wolfurt: Oriol Manzanero, Elias Rohner, Robin Wolf, Jaume Bartés (1), Daniel Zehrer (1), Maximilian Erath, Kilian Laritz, Iker Bosch, Jean Carlos Theurer, Aurel Zehrer

RHC Diessbach: Pinto Gaspar da Silva Carlos Humberto, Klöti Josua, Nino Wyss, Simon Baumann (2), Yanic Dysli (1), Albert Galan, Pascal Kiessling (3), Oliveira Faria Rui Miguel, Rui Lorenzo (1), Nils Walker

RAIFFEISEN RHC Wolfurt 2020
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap