07.10.20 21:04

Cup im Waadt

Nach der wetterbedingten Absage am vergangenen Wochenende gastiert der Raiffeisen RHC Wolfurt am Samstag erneut auswärts. Diesmal startet der rotschwarze Bus in Richtung Genfer See, empfängt Ligakontrahent Montreux HC im Rahmen des Schweizer Cup die Ländle-Equipe. Die Westschweizer haben in dieser Saison nach dem spanischen Trio-Abgang Armero, Arnau und Pintado ergebnistechnisch noch nicht in die Erfolgsspur gefunden. Unter der Regie des von Lyon gekommenen Trainers Bruno Fañanás, bildet der portugiesische Spielgestalter Tiago Sousa neben dem starken Torhüter-Duo weiterhin das Rückgrat der Waadtländer. Die Offensivpower wird vom Argentinier Federico Bocchi angeführt, doch auch auf die jungen Wilden wie z.B. Jérémie Loye müssen die Wolfurter aufpassen.

Die Hofsteiger fahren ohne Druck nach Südwesten, eine Niederlage würde zwar das Ausscheiden im Cupbewerb bedeuten aber die Priorität in dieser Saison liegt doch klar im Klassenerhalt. Doch Kapitän Aurel Zehrer ist zuversichtlich: „Wir wissen was wir können, wollen uns für die Auswärtsstrapazen belohnen und Selbstvertrauen für die kommenden Partien holen!“

Samstag, 10.10.2020, 18.00 Uhr, Salle Omnisports du Pierrier

CH-CUP Montreux HC – Raiffeisen RHC Wolfurt

RAIFFEISEN RHC Wolfurt 2020
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap