19.10.20 12:04

Kampf teilweise belohnt

Die U17 Junioren waren am Sonntag in Uri im Einsatz und belohnten sich mit einem tapfer erkämpften Sieg gegen den RHC Vordemwald selbst. Die Aargauer bestimmten das Spielgeschehen und gingen nach 11 Minuten standesgemäß in Führung. Ein Gliebe-Vorstoß und ein schön platzierter Marik-Weitschuss sorgten für eine knappe Halbzeitführung aus Sicht der Wolfurter. Dem 3:1 von Alexander Erath nach Direktem Freistoß ließen die Wäldler wütige Angriffe folgen, der Anschlusstreffer war somit nur eine Frage der Zeit. Lara Hämmerle in Hochform und eine geschlossene Mannschaftsleistung waren die Garanten für einen vielumjubelten Sieg.

Nichts zu bestellen gab es gegen den Lokalmatador. Die Urner Dampflok ratterte über die Hofsteiger gnadenlos drüber, mehr als das halbe Dutzend zur Pause täuschte über die gute Leistung von Felix Geissler im Wolfurter Tor. Am Ende brachen die Comandone-Schützlinge dem Tempo folgend ein und konnten die zweistellige Niederlage nicht mehr verhindern.


RHC Vordemwald - Raiffeisen RHC Wolfurt 2:4 (1:2)
Torschützen: Joel Gliebe, Leon Marik, Alexander Erath, Noel Hilbe

Raiffeisen RHC Wolfurt - RHC Uri 1:13 (0:7)
Torschütze: Tobias Kirchberger

Raiffeisen RHC Wolfurt: Lara Hämmerle, Felix Geissler, Noel Hilbe, Leon Marik, Luca Amann, Lena Kirchberger, Alexander Erath, Joel Gliebe, Tobias Kirchberger

RAIFFEISEN RHC Wolfurt 2020
Home |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap