1.Liga verpasst Finaleinzug

In einem wiederum temporeichen Spiel verlor das zweite Herrenteam das Entscheidungsspiel um den Finaleinzug gegen den RHC Diessbach knapp mit 2:4. Wolfurt startete fokussiert und erspielte sich mit Fortdauer ein Übergewicht, ein Stangenschuss blieb das vorläufig einzige Warnsignal in Richtung Diessbach. Kilian Laritz netzte dann kurz vor der Pausensirene sehenswert für die umjubelte Führung der Hausherren ein, die Torres keine halbe Zeigerumdrehung später egalisierte.
Nach dem Seitenwechsel lief der Seeländer Gonzalez Freund und Feind davon und beendete seinen Sprint mit einem schönen Flachschuss in die lange Ecke. Baumann erhöhte den Vorsprung zwei Minuten später halbhoch gar auf zwei Längen, die Doppelpack-Laritz mit einem Weitschuss-Kracher via Kreuzeck-Latte verkürzte. Eine berechtige blaue Karte gegen Konstantin Winter beendete die Finalträume der jungen Wolfurter, Torres liess sich nicht zweimal bitten und machte den Deckel mit seinem zweiten Treffer drauf. Trotz der großen Enttäuschung über die verpasste Chance begeisterte die 1.Liga-Truppe die ganze Saison und gibt große Zuversicht für die Zukunft.

Raiffeisen RHC Wolfurt – RHC Diessbach   2 : 4    (1:1)

RHC Wolfurt:
Lara Hämmerle, Elias Rohner, Kilian Brüstle, Alexander Erath, Kilian Laritz (2), Maximilian Erath, Paul Österle, Benedikt Winter, Konstantin Winter, Elias Mark

RHC Diessbach:
Patrick Mani, Lauro Gonzalez (1), Simon Baumann (1), Andreas Kummer, Mael Dysli, Salguerio Torres César (2), Michael Strub, Nils Walker

BLEIBEN WIR IN KONTAKT!

Wir würden dich gerne mit unseren neuesten Informationen auf dem Laufenden halten.😎

Nächsten Spieltage