Punktgewinn in der 1. Liga

Ein sehr unterhaltsames Derby der zweiten Garnitur bekamen die zahlreichen Zuseher im Anschluss an das NLA-Spiel geboten. Wolfurt trat mit ausschließlich jungen Spielern auf die Platte, die beim Gegenüber die Altmeister Francesco Dolce und Dominque Kaul begrüßen durften. Speziell Spielertrainer Dolce zeigte seine Klasse und hattrickte zur vermeintlich komfortablen 5:1 Pausenführung für die Gäste.

Wolfurt kam jedoch mit Elan zum zweiten Tanz und Erath und Laritz dreifach egalisierten das Ergebnis bis zur 32. Spielminute. Die Routiniers in gelb-schwarz unterhielten im Anschluss die Fans, haderten mit den Schiedsrichter-Entscheidungen in etwas peinlicher Manier und vor allem Francesco Dolce musste froh sein, wegen Reklamierens nicht frühzeitig vom Platz zu fliegen. Das Spiel bot weiterhin Abwechslung und Paul Österle bimmelte 15 Sekunden vor Spielende mit einer Direktabnahme die Verlängerungsglocke. Auch dort wog es ausgeglichen weiter sodass die Entscheidung im Penaltyschiessen erfolgen musste. Dornbirn´s Lechleitner hämmerte den Zusatzpunkt dann souverän auf das Gästekonto.

Raiffeisen RHC Wolfurt – RHC Dornbirn      9:10 n.P. (1:5)

RHC Wolfurt:
Elias Rohner, Lara Hämmerle, Kilian Brüstle (1), Alexander Erath, Maximilian Erath (1), Kilian Laritz (3), Konstantin Winter (2), Paul Österle (1), Benedikt Winter (1)

RHC Dornbirn:
Tobias Lechleitner, Aron Sohm, Dieter Karu (1), Florian Lechleitner (1), Francesco Dolce (5), Dominque Kaul, Sebastian Mostögl (2)

BLEIBEN WIR IN KONTAKT!

Wir würden dich gerne mit unseren neuesten Informationen auf dem Laufenden halten.😎

Nächsten Spieltage