U11 sammelt viel Erfahrung in Weil am Rhein

Früh morgens startet die noch sehr junge Truppe die Reise zum letzten Turnier im Grunddurchgang der Schweizer Meisterschaft. Der Fokus dieser Saison liegt auf Erfahrung sammeln auf dem großen Spielfeld, Ergebnisse sind noch sekundär. Dies haben die Jungs um Neo Coach Marcel Meyer bravouröse umgesetzt und konnten sogar im ersten Match gegen Gipf Oberfrick überraschend durch Tobias Prutsch in Führung gehen. Diesen Weckruf haben die Gipfer gebraucht und ließen dann den Wolfurtern keine Chance mehr auf weitere Tore.
Im gleich anschließenden Match gegen die Rivalen aus dem Ländle ein ähnliches Bild, allerdings hatten hier die Wolfurter mehr Chancen auf Tore, scheiterten aber oft am gut aufgelegten Dornbirner Schlussmann. Lediglich Elias F. und Theo M. (Penalty) schafften es, die Kugel über die gegnerische Torlinie zu schieben und so endete die Partie schließlich mit 2:12.

RHC Gipf-Oberfrick – RHC Wolfurt 14:1 (7:1)
Raiffeisen RHC Wolfurt: Gitterle Fabian, Baur Maximilian, Demirag Mert, Farcher Elias, Lucny Samuel, Mark Theo, Meyer Jannis, Prutsch Tobias (1)

Raiffeisen RHC Wolfurt – RHC Dornbirn 2:12 (1:6)
Raiffeisen RHC Wolfurt: Gitterle Fabian, Baur Maximilian, Demirag Mert, Farcher Elias (1), Lucny Samuel, Mark Theo (1), Meyer Jannis, Prutsch Tobias

Leave a comment

BLEIBEN WIR IN KONTAKT!

Wir würden dich gerne mit unseren neuesten Informationen auf dem Laufenden halten.😎

Nächsten Spieltage