U11 verpasst Medaille

Die U11 Junioren des RHC Wolfurt sind beim Finalturnier in Wimmis hauchdünn an einer Medaille gescheitert und beenden die Saison bravourös auf dem 4. Endrang.
Es war ein ultralanger Sonntag, denn früh morgens startete der Spielerbus mit samt Fan-Anhang ins Berner Oberland um dort gleich vier Tagesspiele hinzulegen. Der Start ging etwas daneben, der RHC Vordemwald bezwang die Fuentes-Equipe recht deutlich mit 5:1. Doch davon zeigten sich Jakob Geiger & Co. wenig beeindruckt und fegten die Gastgeber gleich mit demselben Resultat vom Platz. Heroisch kämpften die jungen Wolfurter dann im Spiel um den Finaleinzug, mussten sich aber nach einer 2-Tore-Führung am Ende doch noch knapp mit 4:5 geschlagen geben. Die Chance auf den dritten Platz war daher im entscheidenden Spiel gegen den RHC Dornbirn drin, das selbe enge Resultat von 4:5 brachte im Lager der Wolfurter nach Spielende enttäuschte Gesichter, die aber aufgrund der gezeigten Leistung von den Fans wie Sieger gefeiert wurden.

RHC Vordemwald – RHC Wolfurt 5:1
RHC Wolfurt – RHC Wimmis 5:1
Genéve RHC – RHC Wolfurt 5:4
RHC Dornbirn – RHC Wolfurt 5:4

RHC Wolfurt:
Aurel Mohr, Jakob Götze, Linus Oberrauner, Michael Prutsch, Theresia Geiger, Emil Metzler, Leonie Meyer, Amy Rohner, Raphael Fink, Jakob Geiger

BLEIBEN WIR IN KONTAKT!

Wir würden dich gerne mit unseren neuesten Informationen auf dem Laufenden halten.😎

Nächsten Spieltage

Cookie Consent mit Real Cookie Banner