Effizientes Diessbach entführt drei Punkte

Wolfurt verliert das NLA-Duell gegen den Tabellenführer RHC Diessbach mit 4:8 Toren.

Mit leeren Händen stand der Raiffeisen RHC Wolfurt nach 50 Minuten gegen den aktuellen NLA-Spitzenreiter aus Diessbach da. Arnau Bertran brachte in der siebten Spielminute die Hausherren in Führung, effizient drehten die Seeländer durch einen Doppelschlag das Ergebnis und fixierten durch einen Volley-Treffer sogar den 1:3 Pausenstand.

Die Hofsteiger kamen nach der Pause zielstrebig aus den Katakomben zurück, Bertran doppelte nach und Kapitän Aurel Zehrer glich keine drei Minuten nach Wiederanpfiff zum Jubel der zahlreichen Zuschauer aus. Doch anstatt dran zu bleiben, zeigten die Wolfurter Nerven und die abgezockten Diessbacher deren Routine. Riberio legte zwei Standards nach 10. Teamfoul und blauer Karte gegen Levay-Theurer in die Maschen vom gut aufgelegten Wolfurt-Keeper Elias Rohner. Daniel Zehrer und Kilian Laritz blieben anschließend vom Punkt erfolglos, Diessbach in Person von Loremzo Rui nützte die nächste blaue Karte zur Vorentscheidung und als Baumann fünf Minuten vor Spielende das 3:7 fixierte, war ein Wolfurter Aufbäumen definitiv nicht mehr möglich. Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wieder, doch am Ende setzte sich ein routiniertes Diessbach kaltschnäuzig gegen ein tapfer kämpfendes Wolfurt durch.

Raiffeisen RHC Wolfurt – RHC Diessbach   4 : 8   (1 : 3)

RHC Wolfurt:
Eiias Rohner, Lara Hämmerle, Robin Wolf (1), Aurel Zehrer (1), Renzo Comandone, Kilian Laritz, Daniel Zehrer, Arnau Bertran (2), Jean Carlos Levay-Theurer

RHC Diessbach:

Carlos Silva, Josua Klöti, Simon Baumann (1), Yanic Dysli, Albert Galan (1), Pascal Kissling (1), Rui Ribeiro (3), Lorenzo Rui (2), Björn Schmid, Nino Wyss

BLEIBEN WIR IN KONTAKT!

Wir würden dich gerne mit unseren neuesten Informationen auf dem Laufenden halten.😎

Nächsten Spieltage