Ein Déjá vu im Abstiegskampf 

Eine knappe Niederlage musste der RHC Wolfurt im Kampf um den Klassenerhalt gegen den RHC Uri einstecken. Das 2:3 in der Innerschweiz war die siebte Saisonniederlage, in der die Hofsteiger mit lediglich einem Tor Unterschied das Nachsehen hatten.
Dabei sah es zu Beginn sehr zuversichtlich aus, Rot-Schwarz trat motiviert und konzentriert an die Aufgabe heran und versuchte, die Eidgenossen unter Druck zu setzen. Das gelang auch sehr gut und obwohl Uri gefährliche Vorstöße setzen konnte, hatte das Carrasco-Team spielerische Vorteile. So war es auch folgerichtig, das Comandone im Fallen zur Wolfurter Führung einschob. Doch es misslang Zehrer & Co. das Ergebnis auszubauen, scheiterten mit hochkarätigen Chancen an der Urner Defensivabteilung. 
Nach Seitenwechsel trat die berüchtigte Schwächephase ein, mit der Wolfurt schon die ganze Saison kämpft und auch diesmal um die Punkte bringen sollte. Lediglich acht Sekunden waren gespielt, als Nicola Imhof hinterm Tor gefuchst entwischt und den Ausgleich erzielte. Der Schweizer Führung durch Briker ging ein harmloser Freistoß aus, der halbherzig verteidigt wurde und als nach 10. Teamfoul nochmals Briker auf zwei Längen vorlegte, hatte die lautstarke Anhängerschar böse Vorahnung. Trainer Carrasco versuchte taktisch die Urner aus der tiefstehenden Defensive zu locken, zusätzlich wurde das Tempo erhöht das dem Gastgeber hochkarätige Chancen ermöglichte. Elias Rohner hielt seinen Kasten sauber und als Kilian Laritz kurz vor Ende zum Anschluss verkürzte, keimte nochmals Hoffnung auf. Doch auch ein zusätzlicher Feldspieler für Rohner konnte das Urner Bollwerk nicht knacken, so war die knappe Niederlage im ersten Relegationsspiel Gewissheit.

RHC Uri – Raiffeisen RHC Wolfurt   3 : 2   (0:1)

RHC Uri:Marc Blöchlinger, Roman Gisler, Ryan Gisler, Tim Aschwanden, Joshua Imhof, Adrian Briker (2), Nicola Imhof (1), Andre Schuler, Remo Schuler, Patrick Greimel

RHC Wolfurt:Elias Rohner, Oriol Manzanero, Renzo Comandone (1), Maximilian Erath, Aurel Zehrer, Arnau Bertran, Kilian Laritz (1), Elias Mark, Robin Wolf, Jean-Carlos Levay-Theurer

BLEIBEN WIR IN KONTAKT!

Wir würden dich gerne mit unseren neuesten Informationen auf dem Laufenden halten.😎

Nächsten Spieltage