U11 verpasst Bronze knapp

Im entscheidenden Finalwochenende, das am Samstag in Dornbirn und am Sonntag in Wolfurt ausgetragen wurde, mussten sich die jungen Wolfurter hauchdünn geschlagen geben und beenden die U11 Meisterschaft auf dem hervorragenden 4. Platz.
Es ist alles nach Plan gelaufen, im ersten Turniertag fegten die Hofsteiger die Ländle-Kontrahenten, die dezimiert antreten mussten, gleich zweistellig aus der Stadthalle. Gegen den direkten Gegner um die Bronzemedaille, den Montreux HC, musste ein Sieg her, um am Sonntag die Chance auf den 3. Platz zu wahren. Und dies wurde zur Nervenschlacht für die zahlreichen Anhänger, denn erst 40 Sekunden vor Spielende erlöste Maximilian Metzler seine Farben mit dem 7:6 Siegtreffer.
Dadurch war Folgetag gegen die designierten Meister aus Genf und Uttigen die theoretische Chance auf ein Stockerplatz da, ein Punkt hätte für Bronze gereicht doch trotz heroischem Kampf gegen den RSC Uttigen scheiterten die jungen Wolfurter zu oft an der hervorragenden Torfrau Annalena Langenegger. Doch die Enttäuschung war nur kurz, die zahlreichen Fans waren mit der kämpferischen Leistung der Bertran/Herzog-Equipe hoch zufrieden und verabschiedeten sie lautstark ins Saisonende.

RHC Wolfurt – RHC Dornbirn 10 : 1   (7:0)
Torschützen: Jannis Meyer (5), Maximilian Metzler (3), Kilian Götze, Mert Demirag

Montreux HC – RHC Wolfurt 6 : 7   (3:2)
Torschützen: Theo Mark (3), Maximilian Metzler (2),  Samuel Lucny, Mert Demirag

Genéve RHC – RHC Wolfurt 8 : 3   (6.0)
Torschützen: Jannis Meyer (2), Theo Mark

RHC Wolfurt – RSC Uttigen 3 : 5   (0:3)
Torschützen: Maximilian Metzler (2), Theo Mark

RHC Wolfurt:

Moritz Ratz, Maximilian Metzler, Mert Demirag, Kilian Götze, Elias Herzog, Jakob Kirchberger, Samuel Lucny, Theo Mark, Jannis Meyer

BLEIBEN WIR IN KONTAKT!

Wir würden dich gerne mit unseren neuesten Informationen auf dem Laufenden halten.😎

Nächsten Spieltage