Meisterkrone nicht verteidigt

Mit einer 3:6 Heimniederlage kürt sich der RHC Dornbirn zum Österreichischen Meister.
Der Matchball war bereits bei den Messestädtern, nach dem deutlichen 7:2 Sieg in Spiel 1 waren die Wolfurter bereits unter Zugzwang und mussten gewinnen, um ein Entscheidungsspiel am Sonntag zu erzwingen.
Dornbirn´s Stefan Sahler eröffnete nach einer Viertelstunde den Score, den Renzo Comandone egalisierte und Wolfurt-Kapitän Aurel Zehrer zwei Minuten vor der Pause sogar drehte. Doch Dornbirn in Person von Kilian Hagspiel verzückte die gelb-schwarze Anhängerschar mit einem Doppelschlag und als Kilian Laritz nach einer harten blauen Karte den Hattrick von Hagspiel ermöglichte, wurden die Meistershirts der Dornbirner bereits gebügelt. Alberto Gomez del Torno doppelt und Laritz mit Resultatkosmetik beendeten die ÖM-Finalserie, in der sich diese Saison der RHC Dornbirn verdient die Meisterkrone sicherte.

Raiffeisen RHC Wolfurt – RHC Dornbirn   3 : 6   (2:3)
 
RHC Wolfurt:
Oriol Manzanero, Lara Hämmerle, Aurel Zehrer (1), Maximilian Erath, Renzo Comandone (1), Elias Mark, Daniel Zehrer, Kilian Laritz (1), Jean Carlos Levay-Theurer, Arnau Bertran

RHC Dornbirn:
Abraao Gomes Da Silva, Tobias Lechleitner, Roche Brunner, Kilian Hagspiel (3), Alberto Gomez del Torno (2), Stefan Sahler (1), Kilian Jochum, Florian Lechleitner, Sebastian Mostögl

BLEIBEN WIR IN KONTAKT!

Wir würden dich gerne mit unseren neuesten Informationen auf dem Laufenden halten.😎

Nächsten Spieltage