Kein Weiterkommen im Schweizer Cup

Kein Losglück hatte der Raiffeisen RHC Wolfurt bei der heurigen Cup-Auslosung. Gleich in der ersten Runde mussten die Hofsteiger beim wiedererstarkten Team sowie aktuellen Tabellenführer aus Genf antreten. Noch mit etwas schweren Beinen vom Vortag wollten Sturmtank Dani Zehrer und seine Kollegen die Marschrichtung vorgeben und konnten dieses Vorhaben durch den Führungstreffer von Bartes, auch in zählbares umwandeln. Die Antwort der Genfer lies aber nicht lange auf sich warten und so waren es deren Silva, Coll und Garcia die zur 6:2 Pausenführung einschieben konnten. Keineswegs aufstecken war die Devise der rot-schwarzen und so brachte ein Torhüterwechselzur Pause neuen Schwung mit sich. Der junge Rohner im Tor parierte etliche Chancen gekonnt und beflügelte dadurch nochmals seine Vorderleute. Tore durch Bartes, Bosch und Dani Zehrer konnten das Cup-Ausscheiden jedoch leider nicht verhindern. Somit wird der Raiffeisen RHC Wolfurt nach zwei Halb-Finalteilnahmen im Cup diese Saison nicht mehr dabei sein und kann die volle Konzentration auf den Ligaalltag legen.

„Etliche Fahrkilometerin den Beinen sowie ein anstrengendes Spiel am Vortag liesen heute leider nicht mehr zu. Wir haben uns jedoch zum Meisterschaftshinspiel in Genf stark verbessert gezeigt und auch heute wieder eine Duftmarke hinterlassen“ –so Topscorer Iker Bosch.

Schweizer CUP
Genève RHC -Raiffeisen RHC Wolfurt 8:5(6:2)
Raiffeisen RHC Wolfurt: Oriol Manzanero, Rohner Elias; Aurel Zehrer, Jaume Bartes(3),Robin Wolf, Iker Bosch(1),Daniel Zehrer(1),Kilian Laritz,Jean Carlos TheurerBetreuer: Manuel Niederacher

Leave a comment

BLEIBEN WIR IN KONTAKT!

Wir würden dich gerne mit unseren neuesten Informationen auf dem Laufenden halten.😎

Nächsten Spieltage