RHCW mit denkbar knapper Auswärtsniederlage

Beim letztjährigen Schweizer Cup-Sieger zeigten die Jungs um Spielertrainer Bartes eine starke Leistung. Es war noch keine volle Minute gespielt war leuchtete bereits das erste Tor der Hofsteiger auf der Anzeigetafel. Nach Vorarbeit von Dani Zehrer war es Wolfurt Topscorer Bosch der den Torwart der Hausherren, Pinto Gaspar da Silva, eiskalt erwischte. Lange boten sich beide Teams ebenbürtig die Stirn ehe Dysli in der 19. Spielminute den Ausgleich fixieren konnte. Den abermaligen Führungstreffer der Hofsteiger durch Bosch, konnte der wiedergenesehne Kissling noch vor der Pause zum zwischenzeitlichen 2:2 egalisieren. Nach einem herrlichen Zuspiel von Theurer war es sodann Bartes der mittels einem Rollhockeygusterl den gegnerischen Torwart vernaschte und die abermalige Führung für die Wolfurter bescherte. Weitere Tore durch die heimischen Kissling und Dysli sowie den aktuellen NLA-Topscorer Bosch, ließen auf ein Unentschieden nach regulärer Spielzeit hinweisen. Einen Blackout der Wolfurter Defensive, unmittelbar vor dem abermaligen Punktegewinn bei einem starken Gegner, machten alle Träume zunichte an diesem Abend.

„Wir konnten auswärts erneut überraschen und sehr gut mithalten. Es zeigt sich von Spiel zu Spiel wie eng es von statten geht. Leider reichte unsere volle Konzentration heute nicht bis ganz zum Schluss. Wir planen nun zwei gute Trainings bevor wir zum Europacup-Rückspiel nach Frankreich abreisen“ – so Kapitän Aurel Zehrer.

NLA, RHC Diessbach – Raiffeisen RHC Wolfurt 5:4 (2:2)
Raiffeisenbank RHC Wolfurt: Oriol Manzanero, Rohner Elias; Aurel Zehrer, Jaume Bartes (1), Maximilian Erath, Robin Wolf, Iker Bosch (3), Daniel Zehrer, Kilian Laritz, Jean Carlos Theurer
Betreuer: Manuel Niederacher

Leave a comment

BLEIBEN WIR IN KONTAKT!

Wir würden dich gerne mit unseren neuesten Informationen auf dem Laufenden halten.😎

Nächsten Spieltage