U11 – Sieg und Niederlage in Dornbirn

Voll motiviert traten die U11 Schützlinge rund um Kapitän Fabian Gitterle in Dornbirn gegen die Alterskollegen aus Weil am Rhein an. Der gut aufgelegte Tobias Prutsch schoss das vielumjubelte 1:0 bereits in der 7. Spielminute und erhöhte selbst dann auch keine 2 Minuten später zum 2:0. Die erste Spielhälfte gehörte klar den Hofsteigern und so ging es auch zum Pausentee. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Theo Mark zum 3:0 und der vermeintliche Sieg schien schon sicher. Doch die Weiler steckten nicht auf und kämpften sich bis kurz vor dem Schlusspfiff auf ein3:2 zurück, konnten den Sieg der Wolfurter Cracks aber nicht verhindern.

Raiffeisenbank RHC Wolfurt: Farcher Elias, Fabian Gitterle, Baur Maximilian, Demirag Mert, Jenny Robin, Lucny Samuel, Mark Theo (1), Meyer Jannis, Kaiser Julian, Prutsch Tobias (2)

Ohne Pause ging es sofort ins nächste Spiel gegen den klaren Favoriten aus Uri. Diese waren scheinbar noch nicht ganz wach und so konnte Samuel Lucny mit dem Tor 1:0 überraschen. Der Urische Kampf Instinkt schien geweckt. Die zwei spielbestimmenden Arnold Darren und Nicola Bissig zerlegten die Wolfurter Abwehr und erhöhten den Spielstand gnadenlos auf 15:2. Der Ehren Treffer blieb Julian Kaiser vorbehalten.

Raiffeisenbank RHC Wolfurt: Farcher Elias, Fabian Gitterle, Baur Maximilian, Demirag Mert, Jenny Robin, Lucny Samuel (1), Mark Theo, Meyer Jannis, Kaiser Julian (1), Prutsch Tobias

Unterm Strich ist Trainer Rene Bauer mit der gezeigten Leistung zufrieden. „Die Mannschaft hat sich weiterentwickelt und wir wollen bis zum nächsten Turnier einen weiteren Schritt machen“

Leave a comment

BLEIBEN WIR IN KONTAKT!

Wir würden dich gerne mit unseren neuesten Informationen auf dem Laufenden halten.😎

Nächsten Spieltage