U15 Teams mit Sieg und Niederlagen

In der heimischen HockeyArena waren am Sonntag die U15 Abordnungen der Division 1 im Einsatz. Das Team „Black“ aus Wolfurt als aktueller Tabellenführer hatte dabei im Ländle-Derby ähnliche Probleme wie beim Turnier in der Vorwoche. Gegen tief stehende Messestädter fanden die Bartés-Schützlinge in der ersten Spielhälfte kein Rezept, das 1:1 Unentschieden war die logische Folge. In Durchgang zwei entfalteten Elias Mark & Co. deren Spielstärke und machten das Ergebnis diskussionslos.
Gegen die körperlich überlegenen RHCler aus Gipf-Oberfrick hatten die Blackies dann einen schweren Stand. Wolfurt-Keeper Felix Geissler entschärfte unzählige Geschosse oder bat die Torumrandung auch mehrmals um Mithilfe. Nach hartem Kampf zog der rot-schwarze Tabellenführer schlussendlich knapp und erstmals in der laufenden Saison den Kürzeren.

Die „Reds“ von Kilian Laritz hielten gegen die spielerisch überlegenen Aargauer aus Vordemwald lange die Schotten dicht. Das 0:1 zur Halbzeit war ein Fußball-Resultat und als Alexander Erath gleich nach dem Pausentee zum Ausgleich scorte, keimte Hoffnung im Lager der Hofsteiger auf. Doch die „Wäldler“ schalteten einen Gang runter und ließen fortan den Ball und den Gegner laufen und zogen damit in der Tabelle an den Wolfurtern vorbei.
Zum Turnierabschluss boten die Eidgenossen aus Uri dann Unterhaltsames. Nach einem 0:2 Rückstand lieferte ein Marik-Solo und ein Erath-Weitschuss zählbares für den ausgeglichenen Pausenstand. Die Wolfurter erarbeiteten sich, nicht zuletzt aufgrund eines gut aufgelegten Alexander Prutsch im Wolfurter Tor, bis zwei Minuten vor Spielende eine komfortable 4:2 Führung. Doch Uri oder besser gesagt Chiara Gisler steckte nicht auf und kam 19 Sekunden vor Spielende zum umjubelten Ausgleich. Doch kuriose Geschichten schreibt nur der Sport oder an diesem Sonntag Lena Kirchberger. Sie schnappte sich in den verbleibenden Sekunden die Kugel und schob diese 2 Sekunden vor Spielende zum Siegtreffer ein und brachte die eigenen Reihen und die Fans in der heimischen HockeyArena zum Jubeln.

RHC Wolfurt „Red“ – RHC Vordemwald 2:9 (0:1)
Torschütze: Alexander Erath

RHC Wolfurt „Black“ – RHC Dornbirn 6:1 (1:1)
Torschützen: Elias Mark (3), Tobias Kirchberger, Noel Hilbe, Laurin Westreicher

RHC Wolfurt „Black“ – RHC Gipf/Oberfrick 5:6 (1:3)
Torschützen: Joel Gliebe (3), Laurin Westreicher, Tobias Kirchberger

RHC Wolfurt „Red“ – RHC Uri 5:4 (2:2)
Torschützen: Lena Kirchberger (2), Luca Amann, Alexander Erath, Leon Marik

Raiffeisen RHC Wolfurt „Red“Lara Hämmerle, Alexander Prutsch, Robin Zwickle, Jannik Kresser, Luca Amann, Alexander Erath, Leon Marik, Lena Kirchberger, Wieland Schmöller

Raiffeisen RHC Wolfurt „Black“Felix Geissler, Elias Mark, Jonathan Eberle, Laurin Westreicher, Joel Gliebe, Noel Hilbe, Tobias Kirchberger

Leave a comment

BLEIBEN WIR IN KONTAKT!

Wir würden dich gerne mit unseren neuesten Informationen auf dem Laufenden halten.😎

Nächsten Spieltage